Systemische Sexualberatung*

Das Thema Sexualität darf kein Tabu-Thema sein.

 

Es fällt aber vielen Menschen schwer über die eigene Sexualität zu sprechen.

 

Die Unzufriedenheit mit dem eigenen Sexualleben ist weit verbreitet und die betreffenden Personen leiden sehr unter diesem Zustand.

 

Besonders häufig ist es die sexuelle Funktionsstörung bei Männern und die Orgasmusstörung bei Frauen.
Die Ursachen hierfür können vielfältig sein und reichen von traumatischen Erlebnissen in der Kindheit bis hin zu unterschiedlichen Wünschen und Erwartungen an die Partnerin oder an den Partner. Nicht selten können auch mehrere Ursachen an der Entstehung der sexuellen Störung beteiligt sein.
Bei der Erweiterung Ihrer Wahrnehmungsmöglich- keiten würde ich Sie gerne unterstützen.


Dabei darf man nicht nach einem Schuldigen suchen, sondern vorhandene Potentiale und Möglichkeiten herausfinden. Diese Ressourcen müssen dann durch nützliche Sichtweisen zu einer Lösungsmöglichkeit entwickelt werden.

In einem geschützten Raum werden wir in einem unvoreingenommenen konstruktiven Dialog versuchen die Probleme zu sehen und heraufinden was für Sie als Lösungsversuch möglich ist.


Wenn ich mich am Ende entbehrlich gemacht habe, dann ist das Ziel erreicht und ich freue mich Ihnen in die richtige Spur verholfen zu haben.

 

* Für alle Personen gilt immer "Erst ab 18 Jahre"